Was kann ich wann?

Das Chart gibt Antwort. Unter dem Chart erhalten Sie die genaue Beschreibung der sprachlichen Kompetenz, die Sie dann besitzen.

inlingua Sprachlevel

Trainings-Inhalte

APP 1A

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

sich vorstellen, Nationalitäten erfragen, Personalien erfragen, den Arbeitsplatz beschreiben und die Bezeichnungen der Firmenabteilungen wiedergeben, Preisinformationen erfragen und erteilen, Termine mit Zeitangaben vereinbaren.

Sie beherrschen ca. 700 Vokabeln und können die Sprache in folgenden Situationen im Präsens einsetzen:

  • auf einer Messe
  • im Hotel
  • am Bahnhof
  • im Büro

  zurück zur Grafik

APP 1B

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

Arbeitsabläufe beschreiben, Vorschläge und Empfehlungen aussprechen, kurze Präsentationen über den Arbeitsplatz und die damit verbundenen Aktivitäten hal-ten, Reiseangelegenheiten erledigen und diskutieren, das wirtschaftliche Profil ei-nes Unternehmens beschreiben, Standorte beschreiben, den Weg weisen, aktuelle Trends beschreiben, Produkte mit technischen Details beschreiben, Personalprofile diskutieren, eine Unternehmensgeschichte erläutern, Kundenbedürfnisse analysie-ren.

Sie beherrschen ca. 1.200 Vokabeln und können die Sprache im Präsens (Simple Present), in der Verlaufsform (Present Continuous) und im Imperfekt (Simple Past) in folgenden Situationen einsetzen:

  • im Büro
  • in einer Fabrik
  • in einer Bar
  • am Flughafen
  • auf einer Geschäftsreise

 zurück zur Grafik

APP 2A

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

Ziele festlegen, Tagesordnungen diskutieren, Pläne beschreiben, Prognosen abgeben, eine Unternehmensstruktur und Firmengruppe beschreiben, Zeitpläne und Fortschritt erläutern, Rat und Empfehlungen aussprechen, finanzielle Leistung erklären, Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen beschreiben, Berufsprofile definieren, Personalbeurteilungen machen, allgemeine Geschäftsbedingungen definieren.

Sie beherrschen ca. 1.750 Vokabeln und können die Sprache in allen Grundzeiten in folgenden Situationen einsetzen:

  • im Büro
  • am Telefon
  • in Besprechungen
  • in Präsentationen
  • auf Messen
  • in Fabriken
  • auf Geschäftsreisen

  zurück zur Grafik

APP 2B

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

Chancen und Gefahren beschreiben, Behauptungen in Frage stellen, vergangene Aktionen rechtfertigen, Hard- und Software beschreiben, sich in Meetings behaupten, Trainingsziele beschreiben, Personalfragen diskutieren, Prioritäten setzen, Bestellungs- und Ex/Importprozedere erläutern, Übersicht einer Industriebranche beschreiben, detaillierte technische Beschreibungen machen, Rekrutierungskrite-rien beschreiben, Vor- und Nachteile analysieren, einfache Korrespondenz erledigen.

Sie beherrschen ca. 2.200 Vokabeln und können die Sprache auf sicherer grammatischer Basis in folgenden Situationen einsetzen:

  • im Büro
  • am Telefon
  • in Besprechungen
  • in Präsentationen
  • in Fabriken
  • in Seminaren
  • beim Geschäftsessen

  zurück zur Grafik

APP 3A

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

Industriebranchen und Märkte beschreiben, Management-Strategien und Konzepte erläutern, technische Beschreibungen aufsetzen, Produktionsabläufe erklären und neue und alte Arbeitsmethoden vergleichen, Merkmale des Kundendiensts und verschiedener Dienstleistungen beschreiben, Finanzberichte verstehen und erstatten, Charakteristiken des Welthandels und des Internet-Kommerz beschreiben, über eine Karriere sprechen, Zeitmanagement erläutern, im Ansatz rechtliche Aspekte von Verträgen erörtern.

Sie beherrschen ca. 2.800 Vokabeln, sind auch mit komplexeren grammatikalischen Strukturen vertraut und können die Sprache in folgenden Situationen einsetzen:

  • im Büro
  • am Telefon
  • in Besprechungen
  • in Präsentationen
  • in Fabriken
  • in Seminaren
  • beim Geschäftsessen

  zurück zur Grafik

APP 3B

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie:

die Charakteristiken von Mitarbeitern und ihre Arbeitsplätze beschreiben, Fähigkeiten und Erfahrungen zusammenfassen, Kundenbedürfnisse analysieren, Rat geben, Angebote unterbreiten, Protokolle führen, Präsentationen durchführen, an formellen Besprechungen teilnehmen, in Besprechungen verschiedene Standpunkte klar zum Ausdruck bringen, technische Prozesse wie CAD erklären, Vertragsbedingungen aushandeln, eine Unternehmensgeschichte darstellen, schriftliche Berichte erstatten.

Sie beherrschen ca. 3.500 Vokabeln, sind auch mit Feinheiten der Grammatik und idiomatischen Redewendungen vertraut und können die Sprache in folgenden Situationen einsetzen:

  • im Büro
  • am Telefon
  • in Besprechungen
  • in Präsentationen
  • in Fabriken
  • in Seminaren
  • beim Geschäftsessen

  zurück zur Grafik

Meetings

In diesem Modul trainieren Sie an Besprechungen mit den richtigen fremdsprachlichen Redewendungen aktiv teilzunehmen:

  • Besprechungen eröffnen und die Teilnehmer begrüßen
  • Das Thema und die Tagesordnung vorstellen
  • Die Protokollführung klären
  • Eine Diskussion leiten
  • Das Wort erteilen und zu Beiträgen auffordern
  • Vorschläge einbringen
  • Zustimmung und Ablehnung ausdrücken
  • Ergebnisse zusammenfassen und Vereinbarungen erfolgreich treffen

  zurück zur Grafik

Negotiations

In diesem Modul trainieren Sie Verhandlungen in der Fremdsprache erfolgreich zu führen:

  • Verhandlungen eröffnen und leiten
  • Ziele und Procedere festlegen
  • Gegenseitige Interessenslagen klären
  • Neue Aspekte einbringen, begründen und um Stellungnahmen bitten
  • Verhandlungspositionen erläutern, Gegenvorschläge einbringen, Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken
  • Übereinstimmung erzielen
  • Verhandlungsergebnisse und Beschlüsse zusammenfassen

  zurück zur Grafik

Telephoning

In diesem Modul trainieren Sie in der Fremdsprache Präsentationen mit der landestypischen Phraseologie zu halten und auf Fragen einzugehen:

  • Präsentationen eröffnen
  • Sich selbst und das Thema vorstellen und einen Überblick geben
  • Verbindungen zwischen Gliederungspunkten schaffen, verstärken oder abschwächen
  • Fakten und Zusammenhänge anhand von Diagrammen oder Schaubildern darstellen und erläutern
  • Möglichkeiten gegeneinander abwägen
  • Ergebnisse begründen und zusammenfassen
  • Die Zuhörer einbinden und auf Fragen eingehen

  zurück zur Grafik

Socializing Across Cultures

In diesem Modul trainieren Sie unter Berücksichtigung von interkulturellen Unterschieden zu kommunizieren und Small Talk zu betreiben:

  • Begrüßung, Bewirtung und Verabschiedung von Besuchern
  • Vorstellung der eigenen Person und Austausch persönlicher Informationen
  • Für ein angenehmes Gesprächsklima sorgen
  • Überbrückung von Wartezeiten
  • Small Talk
  • Erläuterung eines Besuchsprogramms
  • Kulturelle Unterschiede berücksichtigen

  zurück zur Grafik

Jetzt durchstarten und Sprachziele erreichen!

Vor jedem Sprachtraining schauen wir erst einmal, welche Sprachkenntnisse Sie heute haben und was Sie nach dem Training können wollen. Im Anschluss machen wir gemeinsam einen Plan mit dem Sie Ihre Sprachziele erreichen können. Klingt gut? Dann sollten wir uns kennenlernen! Zum Beispiel in einer kostenlosen Probestunde. Gleich anmelden und los geht's.

Ihre Ansprechpartner bei inlingua Berlin

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Bestätigenweitere Informationen